Weshalb man nicht die Portfolios angesehener Investoren kopieren sollte

So einige Plattformen zum Traden werben damit, dass man ganz einfach die Portfolios von den erfolgreichsten Investoren dieser Welt kopieren kann. Im Folgenden wollen wir uns anschauen, weshalb es sich hierbei nicht um sicheres Geld Handel und weshalb man davon lieber die Finger lassen sollte.

Ihr Kapital ist nicht vergleichbar

Sobald ein Investor es zu öffentlichem Ruhm geschafft hat, muss er zwangsläufig ein Kapital verwalten, welches nicht vergleichbar ist mit den eigenen Geldsummen. In der Regel spricht man dann von Millionen oder Milliarden. Mit diesem Geld zu verdienen ist zwangsläufig einfacher, als von einigen wenigen tausend bis 100 €. Folglich sollte man nicht die eigene Finanzkraft mit der von den Top Investoren dieser Welt vergleichen, diese haben viel mehr Möglichkeiten.

Die meisten werden vor dem finanziellen Ruin geschützt

Unter bestimmten Voraussetzungen kann es sein, dass große Investoren vor dem finanziellen Ruin geschützt werden. So kann es bei Banken beispielsweise sein, dass diese vom Staat Finanzspritzen erhalten, da eine bankrotte Bank viele Probleme nach sich zieht. Ansonsten sollte man ebenfalls bedenken, dass die meisten Investoren ein riesiges Team aus Analysten unter sich haben und blitzschnell auf den Markt reagieren können. Es arbeiten Tag und Nacht Leute daran, das große Kapital zu verwalten.

Sie haben Metawissen, von dem man nur träumen kann

Wer es einmal zu Berühmtheit unter den Investoren geschafft hat, der hat sehr viel mit anderen berühmten Investoren zu tun. Wenn sich nun zwei Verwalter von riesigen Kapitalanlagen daran machen, einen bestimmten Kurs in die Höhe zu treiben, dann schaffen sie das einfach auch. Folglich verfügen diese Investoren über ein immenses Metawissen, von dem man als kleiner Anleger nur träumen kann.

Man kann ihre Intentionen nicht nachvollziehen

Damit zusammen hängt, das man die Intentionen von Top Investoren kaum nachvollziehen kann. Tagtäglich werden dort mit hoher Sicherheit sehr viele Wertpapiere ausgetauscht, wobei man selbst kaum nachvollziehen kann, weshalb. Dementsprechend sollte man sich lieber auf ein eigenes Aktienportfolio oder ein allgemeines Portfolio berufen, damit man selbst den Überblick behält und genau weiß, weshalb jede einzelne Aktie ihren Platz darin hat. Großinvestoren haben meistens folgende Möglichkeiten, von denen man selbst nur träumt:

  • Sie versichern ihr Geld
  • Sie versichern Aktien, damit sie bei fallendem Kurs kein Geld verlieren
  • Sie behalten große Kapitalreserven, um auf Marktschwankungen schnell reagieren zu können
  • Sie verwenden Finanzprodukte, von denen man nie gehört hat
  • Sie schließen sich mit anderen großen Kapitalanlegern zusammen

Fazit

Man sollte also als Kleinanleger nicht selbst die Aspiration erheben, wie ein Top Anleger investieren zu können oder auch nur zu wollen. Lieber sollte man sich ein eigenes Portfolio zusammenschustern, welches nach eigenen Kriterien Renditen abwirft.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg